Einige Rezepte von Edith

"Ediths Kräutertopfen Aufstrich"

250 g Topfen ( Quark)

100 g Butter

verschiedene Kräuter nach Belieben

( Petersilie, Basilikum, Thymian, Schnittlauch .......)

1 Teelöffel Ediths Knoblauchsalz

1 Teelöffel Ediths Blütensalz

1 Prise Staubzucker

 

alles zusammen mit den Stabmixer mixen ( oder ein anderes Gerät)

 

Anrichten mit Schnittlauch bestreuen

Apfelstrudel

Füllung:
5-6 saure Äpfel
Pinoli
Sultaninen
etwas Zimt und Rum

Mit Heißluft bei 160° ca. 30 Minuten backen.

Mürbteig:
300 gr. Mehl
150 gr. Zucker
150 gr. Butter
1 Ei
1 Vanilienzucker
1/2 Backpulver
Zitrone

LINZER SCHNITTEN

Alles zusammen kneten und den Teig 1/2 Stunde im Küheschrank rasten lassen. 2/3 des Teiges in eine Form geben mit Preiselbeeren bestreichen und mit den restlichen Teig ein Gitter über den Teig machen und mit Eigelb bestreichen. Bei 180° ca. 3/4 Stunde backen.

250 gr. Mehl
250 gr. Zucker
250 gr. Butter
250 gr. Geriebene Nüße oder Mandeln
1 Vanilienzucker
1/2 Backpulver
1 Teelöffel Zimt
1 Messerspitze Nelkenpulver
Zitrone
2 Eier

ÖLKUCHEN

 

6 Dotter+ Eiweiß ( Schnee schlagen)

240 g Zucker, 1 Vanilinzucker, 1 Glas Öl , Zitronenschale.

Alles zusammen schaumig rühren.

400 g Mehl und 1 Backpulver und ein Glas heises Wasser  dazugeben und unterrühren,den Teig auf ein Blech geben, mit Obst belegen, in den vorgeheizten Backofen geben und 45 Min. bei 180° backen.

SPITZBUBEN

Teig kneten und über Nacht rasten lassen. Den Teig ausrollen und eine Hälfte als Ringe die andere Hälfte als runde Plätzchen ausstechen und backen 180º 7-10 Minuten.
Die Plätzchen mit Marmelade bestreichen und die Ringe daraufsetzen.

500 gr. Mehl
180gr. Sucker
350 gr. Butter
3 Eidotter
1 Vanilienzucker
1/2 Backpulver
Zitrone

WAFFLAN

Alles schaumig rühren.
280 gr Mehl 1/2 Backpulver dazugeben.
Im Waffeleisen backen.

280 gr. Butter
280 gr. Zucker
1 Vanilienzucker
Zitrone
8 Eier

SPECKKNÖDEL

2 Löffel Mehl dazu, alles gut verkneten und mit der Hand Knödel formen, schön glatt und rund; ins kochende Salzwasser oder Suppe geben und 15 Minuten kochen lassen. Anstatt Speck kann man auch Käse nehmen, dann sinds "Kasknödel".

Ca. 15 Stück:

1/4 kg kleingeschnittenes, getrocknetes Brot
Schnittlauch
Speck nach belieben
4 Eier
ca. 1/4 l Milch 
verquirlen und alles über das Brot gießen.

 

EINFACHES REZEPT FÜR BROT VON EDITH

25 gr. Germ mit etwas Honig und 1/2 l Wasser 10 Minuten gehen lassen,  zum Mehl gebe, Gewürze, Salz und Öl  dazu und mit einem Rührgerät mindestens 10 Minuten kneten, je länger desto besser.
Auf einer bemehlten Fläche 6 oder mehrere kleinere Brötchen formen, dann auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech geben.
Das Backrohr auf 250 Grad vorheizen; eine kleine Schüssel mit Wasser ins Rohr stellen und wie die Hitze erreicht ist das Blech reingeben; zurückschalten auf 180 Grad und 35 Minuten backen;
Die Brote rausnehmen und kurze Zeit unter einem feuchten Tuch auskühlen lassen.

Gutes Gelingen!

200 gr Weizenmehl
200 gr Dinkelmehl
200 gr Roggenmehl

2 kleine Löffel Salz
2 große Löffel Gewürz ( Fenchel Anis- Kümmel )
einen Schuss Olivenöl

Bäuerin und Gastgeberin Edith empfiehlt ihre ...