Einige Rezepte von Edith

"Ediths Kräutertopfen Aufstrich"

250 g Topfen

100 g Butter

verschiedene Kräuter nach belieben

( Petersilie, Basilikum, Thymian, Schnittlauch .......)

1 Teelöffel Ediths Knoblauchsalz

1 Teelöffel Ediths Blütensalz

1 Prise Staubzucker

 

alles zusammen mit den Stabmixer mixen ( oder ein anderes Gerät)

 

Anrichten mit Schnittlauch bestreuen

Apfelstrudel

Füllung:
5-6 saure Äpfel
Pinoli
Sultaninen
etwas Zimt und Rum

Mit Heißluft bei 160° ca. 30 Minuten backen.

Mürbteig:
300 gr. Mehl
150 gr. Zucker
150 gr. Butter
1 Ei
1 Vanilienzucker
1/2 Backpulver
Zitrone

LINZER SCHNITTEN

Alles zusammen kneten und den Teig 1/2 Stunde im Küheschrank rasten lassen. 2/3 des Teiges in eine Form geben mit Preiselbeeren bestreichen und mit den restlichen Teig ein Gitter über den Teig machen und mit Eigelb bestreichen. Bei 180° ca. 3/4 Stunde backen.

250 gr. Mehl
250 gr. Zucker
250 gr. Butter
250 gr. Geriebene Nüße oder Mandeln
1 Vanilienzucker
1/2 Backpulver
1 Teelöffel Zimt
1 Messerspitze Nelkenpulver
Zitrone
2 Eier

ÖLKUCHEN

Alles zusammen schaumig rühren. 350 gr.
Mehl und Backpulver und ein Glas Mineralwasser dazugeben und unterrühren,den Teig auf ein Blech geben, mit Obst belegen, in den vorgeheizten Backofen geben und 45 Min. bei 180° backen.

5 Dotter + Eiweiß (Schnee schlagen)
280 gr. Zucker
1 Vanilienzucker
1 Glasl Öl
Zitrone

SPITZBUBEN

Teig kneten und über Nacht rasten lassen. Den Teig ausrollen und eine Hälfte als Ringe die andere Hälfte als runde Plätzchen ausstechen und backen 180º 7-10 Minuten.
Die Plätzchen mit Marmelade bestreichen und die Ringe daraufsetzen.

500 gr. Mehl
180gr. Sucker
350 gr. Butter
3 Eidotter
1 Vanilienzucker
1/2 Backpulver
Zitrone

WAFFLAN

Alles schaumig rühren.
280 gr Mehl 1/2 Backpulver dazugeben.
Im Waffeleisen backen.

280 gr. Butter
280 gr. Zucker
1 Vanilienzucker
Zitrone
8 Eier

SPECKKNÖDEL

2 Löffel Mehl dazu, alles gut verkneten und mit der Hand Knödel formen, schön glatt und rund; ins kochende Salzwasser oder Suppe geben und 15 Minuten kochen lassen. Anstatt Speck kann man auch Käse nehmen, dann sinds "Kasknödel".

Ca. 15 Stück:

1/4 kg kleingeschnittenes, getrocknetes Brot
Schnittlauch
Speck nach belieben
4 Eier
ca. 1/4 l Milch 
verquirlen und alles über das Brot gießen.

 

EINFACHES REZEPT FÜR BROT VON EDITH

25 gr. Germ mit etwas Honig und 1/2 l Wasser 10 Minuten gehen lassen,  zum Mehl geben auch Gewürze, Salz und Öl  dazu und mit einem Rührgerät mindestens 10 Minuten kneten, je länger desto besser.
Auf einer bemehlten Fläche 6 oder mehrere kleinere Brötchen formen, dann auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech geben.
Das Backrohr auf 250 Grad vorheizen; eine kleine Schüssel mit Wasser ins Rohr stellen und wie die Hitze erreicht ist das Blech reingeben; zurückschalten auf 180 Grad und 36 Minuten backen;
Die Brote rausnehmen und kurze Zeit unter einem feuchten Tuch auskühlen lassen.

Gutes Gelingen!

200 gr Weizenmehl
200 gr Dinkelmehl
200 gr Roggenmehl

2 kleine Löffel Salz
2 große Löffel Gewürz ( Fenchel Anis- Kümmel )
einen Schuss Olivenöl

Bäuerin und Gastgeberin Edith empfiehlt ihre ...